EFZN



Veredelung

Stoffkonversion und Speicherung von Energie

Das Ziel der CO2-Minderung erfordert neue Wege in der Energieversorgung. Die Erzeugung von Wasserstoff unter Einbeziehung erneuerbarer Energien und nachfolgende Syntheseverfahren sind zum Beispiel erfolgversprechende Ansätze. Die Speicherung elektrischer Energie wird zum Ausgleich der fluktuierenden erneuerbaren Energieträger ein unverzichtbarer Bestandteil unserer zukünftigen Stromversorgung sein. Energie kann hier bedarfsgerecht aufgenommen und zur Verfügung gestellt werden.

Innerhalb dieses Bereiches werden zum Themengebiet "Integration von Windenergie ins Netz durch die Speicherung elektrischer Energie in Form von mechanischer, elektrischer und chemischer Energie" folgende Arbeitspakete bearbeitet:

  • Druckluftspeicherkraftwerke, wie zum Beispiel das isobare GuD-Druckluftspeicherkraftwerk mit Wärmespeicher
  • Wasserstofferzeugung mittels Elektrolyse und
  • Wasserstoffspeicherung (Druckbehälter, Flüssiggas, Kavernen)
  • Stoffliche Speicherung von "Überkapazitäten" im Stromnetz (zum Beispiel Methanisierung, Fischer-Tropsch Synthese)

Zum Themengebiet  elektrochemische Speicher werden die Arbeitspakete

  • Redox-Flow-Batterien,
  • Metall-Luft-Batterien und
  • Si-basierte  Batterien

betrachtet.

 

Balken
Impressum · Suche · Datenschutz · Sitemap · Kontakt