EFZN

Energie-Forschungszentrum > Forschungsknoten > Universität Oldenburg


Universität Oldenburg

Energieforschungsknoten der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

Organisation

Die Oldenburger Energieforschung zählt nach über 30jähriger erfolgreicher Geschichte mittlerweile einen Kern von rund 30 Professorinnen und Professoren sowie über etwa 300 Forscherinnen und Forscher. Seit dem Jahr 2008 dient der Zusammenschluss "ENERIO" (Energy Research in Oldenburg, www.enerio.de) als wesentliche Plattform interdisziplinärer Zusammenarbeit in der Oldenburger Energieforschung, die gleichzeitig die Organisation des EFZN-Knotens darstellt.

Sprecher:

Prof. Dr. Carsten Agert

Prof. Dr. Sebastian Lehnhoff

Ansprechpartner/Koordination:

Dr. Wedigo von Wedel

Dr. Jörg Bremer

Forschungsthemen

Die Oldenburger Energieforschung umfasst gleichermaßen universitäre wie außeruniversitäre( aus An-Instituten der Universität oder der FhG stammende) Akteure. Die inhaltliche Struktur sowie das Themenspektrum sind in der folgenden Abbildung dargestellt. Alle neun genannten Felder in den drei Säule "Materialien", "Systeme" und "Organisation" zeichnen sich durch eine relevante Forschungs- und Personalstärke aus, so dass eine überregionale Kooperationsfähigkeit auch in entsprechenden EFZN- Verbundprojekten flächendeckend sichergestellt ist.

 

Balken
Impressum · Suche · Datenschutz · Sitemap · Kontakt