EFZN



Programm 2013

Mittwoch, 16.10.2013, Kaiserpfalz Goslar

ab 13.00 Uhr

Come together in der Kaiserpfalz

14.00 Uhr

Begrüßung
Prof. Dr.-Ing. Hans-Peter Beck,
Vorstandsvorsitzender
Energie-Forschungszentrum
Niedersachsen (EFZN)

14.15 Uhr

Eröffnungsansprache durch die
Niedersächsische Landesregierung
Stefan Wenzel, Niedersächsischer Minister für Umwelt,
Energie und Klimaschutz

15.00 Uhr

Strommarktdesign – Wieviel Markt
passt noch in die Energiewende?
Dr. Udo Niehage, Unternehmensbeauftragter
für die Energiewende,
Siemens AG

15.45 Uhr

Wo findet die Energiewende statt?
Matthias Brückmann, Mitglied des
Vorstandes, EWE AG

16.30 Uhr

Kaffeepause

17.00 Uhr

Energiewende 2013 – Chance oder
Sargnagel für industrielle Wertschöpfung
in Deutschland?
Dr. Volker Müller, Hauptgeschäftsführer
der Unternehmerverbände
Niedersachsen e.V.

17.45 Uhr

Perspektiven eines neuen
Strommarktdesigns
Prof. Dr.-Ing. Martin Faulstich,
Geschäftsführer Clausthaler
Umwelttechnik-Institut GmbH,
Vorsitzender des Sachverständigenrats
für Umweltfragen

19.30 Uhr

Abendveranstaltung in der Kaiserpfalz
mit freundlicher Unterstützung der
Siemens AG

Vortrag: Das Ende der Welt,
wie wir sie kannten
Prof. (em.) Dr.-Ing. Michael F. Jischa,
TU Clausthal

 

 

 

Donnerstag, 17.10.2013, Hotel der Achtermann

9.00 Uhr

Beginn der 5 Fachforen
1. Offshore-Windenergie – eine tragende
Säule der Energiewende
2. Gasnetz und Integration erneuerbarer
Energien
3. Energiewende zuhause und vor Ort
4. Geothermie und Untergrundspeicher
5. Deutsche Energiewende im europäischen Kontext / German Energiewende in a European Context
Simultanübersetzung Deutsch/Englisch vorhanden!

10.30 Uhr

Kaffeepause

11.00 Uhr

Fortführung der Fachforen

12.00 Uhr

Mittagspause

13.00 Uhr

Fortführung der Fachforen

14.30 Uhr

Kaffeepause

15.00 Uhr

Berichte zu den Fachforen

ab 16.00 Uhr

Ausklang

 

Balken
Impressum · Suche · Datenschutz · Sitemap · Kontakt