EFZN



Programm 2015

Mittwoch, 30.09.2015, Kaiserpfalz Goslar

ab 12.00 Uhr

Come together in der Kaiserpfalz

13.00 Uhr

Begrüßung
Prof. Dr.-Ing. Hans-Peter Beck,
Vorstandsvorsitzender
Energie-Forschungszentrum
Niedersachsen (EFZN)

13.30 Uhr

Panel 1: Wieviel Staat brauchen Energiemärkte?

Impulsvorträge:

Energiemärkte aus Sicht der Politik
Volker Bajus, Mitglied des
Niedersächsischen Landtages

Wieviel Staat braucht der Energiemarkt der Zukunft?
Dr. Hans-Peter Böhm, Vice President Government Affairs, Siemens AG

Leistungsstark – dynamisch – reguliert – unsichtbar: Netzausbau im Spannungs- feld der Interessen
Dr. Stephan Tenge, Vorstand Technik, Avacon AG

Was die energieintensive Industrie vom Staat erwartet – Sicherung der internationalen Wettbewerbsfähigkeit im Lichte von Energiewende und Klimaschutzpolitik
Prof. Dr.-Ing. Heinz-Jörg Fuhrmann, Vorstandsvorsitzender Salzgitter AG

Dezentrale Energieerzeugung und -versorgung mit vielen Akteuren braucht transparente und verlässliche Rahmenbedingungen
Eckard Fangmeier,
Bioenergiedorf Jühnde eG

14.30 Uhr

Diskussion
Moderation: Franz Lamprecht, Energiewirtschaftliche Tagesfragen (et)

15.30 Uhr

Kaffeepause

16.00 Uhr

Panel 2: Stiefkind Wärmemarkt – warum kommen wir da nicht voran?

Impulsvorträge:

Status Quo des Wärmemarktes in Deutschland
Harald Uphoff, Bundesverband Erneuerbare Energie e.V.

Der dänische Wärmemarkt
Tobias Langer, LOGSTOR
Deutschland/VP Central Europe

Wärmewende in Schleswig-Holstein
Erik Brauer, Energieagentur der Investitionsbank Schleswig-Holstein, Investitionsbank Schleswig-Holstein

Energieoptimierte Wärmesysteme – CO2-Bewertung statt Primärenergiekriterien
Prof. Dr.-Ing. Dieter Wolff, Ostfalia – Hochschule für angewandte Wissenschaften

Nachhaltige Wärmeversorgung aus Sicht der Wohnungswirtschaft
Dipl.-Ing. Dierk Schneider,
MSV Geschäftsbereich
Wärmecontracting

17.00 Uhr

Diskussion
Moderation: Franz Lamprecht, Energiewirtschaftliche Tagesfragen (et)

19.30 Uhr

Abendveranstaltung in der Kaiserpfalz
mit freundlicher Unterstützung der Siemens AG

Abendvortrag
Stefan Wenzel, Niedersächsischer Minister für Umwelt, Energie und Klimaschutz

Musikalische Begleitung des Abends:
Kilian van Rooij, Master Student,
Royal Academy of Music, London

 

 

 

 

 

Donnerstag, 01.10.2015, Hotel der Achtermann

9.00 Uhr

Beginn der 5 Fachforen

1.  Betriebe in der Energiewende – vom Impuls zur Innovation

2.  Digitalisierung in der Energiewirtschaft – Wegbereiter für Flexibilisierung und innovative Geschäftsmodelle

3.  Bioenergie als Systemdienstleister

4.  Kommunikation und Akzeptanz von Infrastrukturmaßnahmen

5.  Stadt der Zukunft

10.30 Uhr

Kaffeepause

11.00 Uhr

Fortführung der Fachforen

12.00 Uhr

Mittagspause

13.00 Uhr

Fortführung der Fachforen

14.30 Uhr

Kaffeepause

15.00 Uhr

Berichte zu den Fachforen

ab 16.00 Uhr

Ausklang

 

Balken
Impressum · Suche · Datenschutz · Sitemap · Kontakt