In unseren Laboren verfügen wir über folgende Infrastrukturen:

  • Teststände zur Charakterisierung von PEM-Elektrolysezellen bis zu einer Größe von 25 cm2, Druckbereich anoden- und kathodenseitig variabel zwischen 1 und 50 bar
  • Teststände zur Charakterisierung von AEL-Elektrolysezellen bis zu einer Größe von 100 cm2, Druckbereich zwischen 1 und 30 bar
  • Teststände zur Charakterisierung von oxid-keramischen Elektrolysezellen (SOEC) und Stacks zur Wasser- und Co-Elektrolyse bis zu einer Größe von 16 cm2 (Short-Stacks bis zu 100 cm2) und einer Leistung von 5 kW, Temperaturbereich zwischen 600 und 1100 °C
  • Verschiedene Testzellen zur Charakterisierung von Zellkomponenten
  • Testzelle für ortsverteilte Stromdichtemessung auf einer Länge von 50 cm
  • Potentiostaten, Impedanzmessgeräte zur elektrochemischen Charakterisierung
  • Gasanalytik zur Permeationsmessung
  • Rasterkraftmikroskop (AFM)
  • Micro- und Nano-Computertomographie
  • REM, EDX, FIB-REM
  • Verschiedene Messgeräte zur physikalischen Charakterisierung von Materialien

Interesse an der Nutzung unserer Infrastruktur?

Dr. Boris Bensmann

Zentraler Ansprechpartner EFZN-Kompetenznetzwerk Wasserelektrolyse