Demnächst: 11. Niedersächsische Energietage mit dem Thema "Mobilität der Zukunft - was treibt uns an?"

Foto: robu_s / Fotolia

Am 20. und 21. November 2018 finden im Alten Rathaus, Hannover, die 11. Niedersächsischen Energietage statt. Das Thema lautet in diesem Jahr: "Mobilität der Zukunft - was treibt uns an?".

Vor dem Hintergrund der aktuellen Diskussionen um die Luftqualität in unseren Städten ist die Elektromobilität – und hierbei insbesondere die batterieelektrische – in den vergangenen Monaten ins Zentrum der öffentlichen Aufmerksamkeit getreten. Weniger Beachtung finden dagegen Konzepte, die in einigen Anwendungsbereichen möglicherweise sogar die besseren Alternativen bieten könnten.

So ist es zumindest aus heutiger Sicht wenig vorstellbar, dass in wenigen Jahren der Luftverkehr, die Schifffahrt oder beispielsweise der Schwerlastverkehr batterieelektrisch sein werden. Da zudem für die aktuelle Batterietechnologie riesige Mengen Rohstoffe aus teils zweifelhaften Quellen benötigt und die Batterien häufig immer noch mit CO2-intensivem Strom hergestellt werden, sind alternative Antriebstechnologien für eine ganzheitliche Verbesserung der Situation unerlässlich.

Mit den 11. Niedersächsischen Energietagen soll daher die bisher eher eindimensionale Betrachtung der Mobilität der Zukunft um weitere Lösungen wie Antriebs- und Mobilitätskonzepte und synthetische Kraftstoffe ergänzt werden. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden in entsprechenden Beiträgen angeregt, sich zukunftsweisend mit den aktuellen und künftigen Herausforderungen auseinanderzusetzen.

EFZN-Veranstaltungsreihen

Niedersächsische Energietage

Foto: EFZN

Tagungsort:
Altes Rathaus Hannover

Göttinger Energietagung

Foto: Tobias Landwehr

Tagungsort:
Paulinerkirche in Göttingen

Dialogplattform Power-to-Heat

Foto: EFZN

Tagungsort: Niedersächsische
Landesvertretung in Berlin

EFZN-Workshops

Foto: LUH, Referat für Kommunikation und Marketing

Tagungsort:
u.a. Leibnizhaus Hannover