EFZN-Forschungslinien

Solar- und Windenergie

Foto: psdesign1 / Fotolia

Niedersachsen verfügt nicht nur über ein hohes Potenzial für die Windenergienutzung, sondern hat als großes Flächenland unter allen Bundesländern auch das zweitgrößte Potential zur Solarenergienutzung.

Mehr zur Forschungslinie

Vernetzte Energiesysteme / Sektorenkopplung

Foto: chombosan / Fotolia

Der Umstieg auf die Erneuerbaren Energien sowie die voranschreitende Digitalisierung führen zu einem fundamentalen Strukturwandel der vernetzten Energiesysteme.

Mehr zur Forschungslinie

 

P2X-Technologien

Foto: rulizgi / Fotolia

Mit zunehmender regenerativer Erzeugung kann die elektrische Energie mehr und mehr als Primärenergieträger betrachtet werden.

Mehr zur Forschungslinie

EFZN-Querschnittsforschung

Materialwissenschaften

Foto: coffeekai / Fotolia

Materialien und Werkstoffe nehmen eine wesentliche Rolle bei der Entwicklung von Systemen zur Energiewandlung und -speicherung ein.

Mehr zum Querschnittsforschungsbereich

Gesellschaftswissenschaften

Foto: vege / Fotolia

Die Transformation des deutschen, europäischen und globalen Energiesystems ist nicht nur eine Herausforderung aus technologischer und naturwissenschaftlicher Sicht, sondern eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe.

Mehr zum Querschnittsforschungsbereich